[Produkttest] Mövenpick Auslese Fruchtaufstriche



Für Konsumgöttinnen und Mövenpick durften wir die neuen, feinen Mövenpick Auslese Fruchtaufstriche testen. Und das haben wir so ausgiebig gemacht, dass die Gläser jetzt ratzeputzeleer sind.



Diese Sorten gibt es:
  • Wilde Blaubeere aus kanadischen Wäldern
  • Wald-Erdbeere mit deutscher Garten-Erdbeere
  • Blutorange aus Sizilien
  • Weinberg-Pfirsich aus dem Rhônetal


Hört sich doch köstlich an, oder? Eins vorneweg, das ist es auch! Bei dieser Sortenvielfalt von süß bis nicht ganz so süß ist für jedes Familienmitglied etwas dabei und jeder hatte einen anderen Favoriten.

Wilde Blaubeere schmeckt nach dem was es verspricht: Nach Blaubeeren. Dabei sieht man auch noch die Früchte und nicht nur Matsch, was dem ganzen einen selbstgemacht Eindruck verleiht. Auch der Geschmack ist so, wie Blaubeer-Marmelade schmecken soll. Dies ist ein eindeutiger Favorit von Mama und Oma.

Wald-Erdbeere mit deutscher Garten-Erdbeere sieht nicht nur lecker aus, sondern riecht auch unvergleichlich gut nach Erdbeeren frisch aus dem Garten. Und das schmeckt man auch. Die Kinder konnten von dieser süßen Köstlichkeit gar nicht genug bekommen und auch Papa hebt hier die Hand für die Favoritenkrone!

Blutorange aus Sizilien ist nicht ganz so süß, sondern eher herb. So passt sie nicht nur Ideal zu Toast oder Brot, sondern auch mal zu einem süßen Croissant oder Milchbrötchen. Deswegen wurde sie direkt Opas Lieblingsmarmelade.

Weinberg-Pfirsich aus dem Rhônetal schmeckt richtig fruchtig und ist dabei nicht klebrig süß. Sie wird von allen geliebt, weil der Pfirsich-Geschmack perfekt zur Geltung kommt und zu allem passt. Sarah rührt die Marmelade zum Beispiel auch gern in Joghurt ein. Das schmeckt lecker!



Fazit:
Die Marmeladen heben sich von den „normalen“ Marmeladensortiment definitiv ab. Schon die Aufmachung ist edel und auch die Marmelade ist etwas besonderes, denn Weinberg-Pfirsich oder Wald-Erdbeere habe ich bisher noch nicht gesehen. Das macht das Frühstückserlebnis unvergleichlich lecker und einzigartig, gerade am Wochenende kann der Tag nach so einem leckeren Frühstück nur gut werden. Durch die ungewöhnlichen Kreationen bekommt das ganze einen hochwertigen, edlen Touch und schmeckt gleich nochmal besser. Wie Urlaub vom Alltag!
Wir sind also alle rundum begeistert, vergeben die volle Punktzahl und müssen unser Marmeladenregal gleich wieder mit diesen Sorten auffüllen! Dabei ist der Preis pro Glas (200g) von 2,49€ auch voll in Ordnung!
Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Mhhhh lecker =) Ich würde dann Wilde Blaubeere kosten. Das hört sich super an und ich liebe Blaubeeren *.*
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die schmeckt auch richtig lecker nach Blaubeeren ❤

      Glg
      Micha

      Löschen