[App-Test] Nele räumt auf



Verlag: cbj
Entwickler: Random House
Preis: 2,69 €
ISBN: 978-3-641-14926-0
Alter: 3 - 5 Jahre



Dieses Mal haben wir eine App für euch getestet: Ich bin Nele - Nele räumt auf von Usch Luhn aus dem Hause cbj/Random House. Die App ist exklusiv für iOS (iPad und iPhone).



Entdecke "Nele räumt auf" nun zusätzlich als App!

* Alle Texte und Illustrationen des Buchs
* Original Hörbuch zum Vorlesen lassen
* Rekorder für eigene Sprachaufnahmen
* Liebevolle Animationen zum Entdecken
* Nele-Ausmalbild

Die App mit ihren liebevoll gestalteten Illustrationen zusammen mit dem Original-Hörbuch und vielen Animationen schafft ein einzigartiges Lese- und Hörerlebnis für die kleinen Leser!

In Neles Zimmer herrscht Sturm! Überall türmen sich Berge von T-Shirts, Bilderbüchern und Spielsachen wie ein tosendes Meer. Nele findet das supertoll. Mama leider nicht. Die findet, Nele muss mal richtig aufräumen. Aber wie? Gemeinsam gehen sie an die Arbeit. Die T-Shirts kommen in den Schrank, die Bücher ins Regal. Und als Nele unter all den Dingen sogar ihren lange vermissten Schnuffelhasen wiederfindet, weiß sie genau: Aufräumer sind wahre Schatzsucher! Nach dem Aufräumen gibt es auch noch ein süßes Ausmalbild als Belohnung.
Bild- und Textquelle: cbj






Nach dem Start der App erscheint das Cover des Buches, was mit netten Geräuschen (Nele lacht und Musik aus der Spieluhr) und Animationen (Nele wackelt mit dem Kopf) unterlegt ist. Mit einem Klick auf den Pfeil in der unteren rechten Ecke geht es los. Standardmäßig wird das Buch von einer angenehmen Stimme vorgelesen, weiterblättern muss man immer mit dem Pfeil. Der Text ist groß genug, dass er angenehm (vor-)gelesen werden kann. Die Wörter, die gerade beim vorlesen dran sind, werden blau hinterlegt. So wissen die Kinder immer, welche Stelle gerade vorgelesen wird.

Auf jeder Seite sind kleine Überraschungen versteckt, die durch eine kleine Blume signalisiert werden. Wenn man diese antippt, geht z.B. die Tür auf und Mama kommt rein oder eine Maus quiekt usw. Oder es erscheinen mehr Bereiche der Illustrationen, die vorher noch nicht da waren. So wird es
während des Vorlesens nie langweilig und die Kinder sind beschäftigt.

Die Geschichte dreht sich um das leidige Thema „Kinderzimmer aufräumen“. Hier wird den Kindern spielerisch näher gebracht, warum es wichtig ist sein Zimmer sauber und ordentlich zu halten. So ist Nele z.B. am Anfang traurig, dass sie ihre Malstifte nicht mehr findet und Mama kein Bild malen kann. Schließlich helfen Mama und ihr Bruder mit, Nele ist glücklich und mit den wiedergefundenen Stiften kann sie endlich ein Bild für Mama malen.

Die App selbst ist sehr kindgerecht gestaltet und kommt ohne In-App-Käufe aus, was leider nicht selbstverständlich ist. Die Bedienung ist sehr einfach, so dass alle Kinder sofort gut zurecht kommen.

Für die Eltern ist auch ein Bereich vorgesehen, der oben links über das + Symbol erreichbar ist. Hier kann man die Sprachausgabe ausschalten (damit die größeren Kinder selber lesen können), über eine Rekorderfunktion das Buch selbst vorlesen und das ganze aufzeichnen, damit sich das Kind später das Buch von Mama vorlesen lassen kann. Außerdem gibt es eine Miniaturansicht der einzelnen Buchseiten, durch die man einfach durchscrollen und zur entsprechenden Seite vorblättern kann.

Als kleines Goodie findet man dort auch ein Ausmalbild, was mit verschiedenen Pinseln und Farben ausgemalt und dann in den Fotos des Gerätes gespeichert werden kann. Leider gibt es nur ein einzelnes Ausmalbild, das ist etwas schade. Man kann die Vorlage auch deaktivieren, dann hat man eine weiße Leinwand und kann drauf los malen.



Sari meint:  
Ich finde die App megatoll, vor allem dass mir das Buch vorgelesen wird und ich immer was zu tun habe.




„Ich bin Nele - Nele räumt auf“ ist eine kindgerechte Geschichte rund um das leidige Thema „Zimmer aufräumen“. Die Geschichte ist spielerisch umgesetzt und bringt den Kindern das wichtige Thema näher. Die App ist ebenfalls optimal für Kinder ausgelegt und kommt ohne In-App-Käufe aus. Die eingebaute (weibliche) Sprachausgabe, die das Buch vorliest, ist sehr angenehm. Es gibt außerdem diverse Funktionen (wie z.B. eine Aufnahmefunktion für die eigene Stimme) die das App-Erlebnis perfekt abrunden. Sarah ist begeistert und wir sind glücklich, dass es auch sinnvolle Apps für iPad & Co. gibt. Bitte mehr davon!


"Nele räumt auf" gibt es auch als Buch und als E-Book.








Kommentare:

  1. Huhu Liebes =)
    Hach ist das toll *.*
    Dann klappts ja jetzt mit dem Zimmer aufräumen ^^
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Süße,

      auch net besser, aber immerhin hat sie Spaß an der App ^^;

      Lg :-*
      Micha

      Löschen
  2. Ich lach mich grad kaputt, sorry xD
    Zimmer aufräumen ist ein Fremdwort für sie ;)

    LG Rainer

    AntwortenLöschen